Kursagenda

Verletzungs- und Entzündungsmittelkurs
Vom Dienstag, 26. März 2019 -  18:30
Bis Dienstag, 9. April 2019 - 22:00

Die beiden Tierärztinnen Ulrike Schnurrenberger und Angelika Güldenstein arbeiten seit vielen Jahren homöopathisch in ihrer Praxis für Kleintiere und Pferde. Homöopathie ist eine sanfte und sehr wirkungsvolle Methode, welche die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützt. Die Kursteilnehmer lernen die Schwere einer Beschwerde einzuschätzen und zu entscheiden, wann zusätzlich zu einer homöopathischen Selbstbehandlung ein Tierarzt hinzugezogen werden muss.

Kursinhalt:
Ziel des Kurses ist es, Ihr Tier bei Verletzungen und Entzündungen mit homöopathischen Mitteln selbst zu unterstützen. Gerade bei Verletzungen wird die Heilung wesentlich verbessert und beschleunigt. Komplikationen treten seltener auf. Sie lernen im Laufe des Kurses die wichtigsten Verletzungs- und Entzündungsmittel und deren Anwendung kennen. Kursunterlage ist das Omida-Büchlein: „Verletzte Tiere homöopathisch behandeln“. Dieses ist im Kurspreis inbegriffen und wird zu Kursbeginn an alle Teilnehmer abgegeben.

Voraussetzungen:
Der Kurs richtet sich insbesondere an Halter und Betreuer von Kleintieren und Pferden, die lernen möchten, ihr Tier bei akuten Erkrankungen oder Verletzungen mit Homöopathie zu unterstützen. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Die Kurse können unabhängig voneinander gebucht werden. Die Kurse bauen allerdings in punkto Theorie aufeinander auf weshalb wir empfehlen, zuerst den Verletzungskurs zu besuchen. Sozial verträgliche Hunde dürfen mit dabei sein.

Die Mittel zur Hand haben
Sie können am Kurs eine passende homöopathische Apotheke (nur Verletzungs-, oder Akut- und Verletzungsmittel) erwerben, damit Sie das benötigte Mittel im Notfall auch zur Hand haben.

Datum und Zeit: Di, 26. März und 09. April 2019, jeweils von 18:30 - 22:00 Uhr

Kosten: CHF 200.- inkl. Kursunterlagen


[Form VU1 not found!]